Randlocher
Warhammer 40k Inquisitor Martyr Screenshot 6

Warhammer 40k Inquisitor Martyr auf der gamescom 2017

Auf der gamescom konnte ich mir zusammen mit Gameplane, eine kleine Präsentation zu Warhammer 40k Inquisitor Martyr ansehen. Außerdem wurde der aktuelle Alpha-Build vorgestellt, den wir im Anschluß auch spielen konnten. Das Traurigste vorab: Es hat sich nichts verändert.

Nicht wirklich etwas Neues

In der Präsentation wurde das Spiel grundlegend erklärt und auch vorgestellt. Dabei waren, wie auch schon in der Alpha-Version, nur die zwei bekannten Klassen spielbar: Der Assassine und der Crusader. Beide Klassen hatten keinerlei Neuigkeiten zu bieten, auch das Balancing im Einzelspieler wurde nicht angepasst. Der Fokus liegt wie zuvor schon, auf dem Mehrspielermodus. Für Einzelspieler gestaltet sich das Spiel leider zu schwer, zumindest für mich.

Early Access

Ein kleiner Segen für das Spiel, könnte der Early Access auf Steam sein. Während der Präsentation wurde mindestens fünf mal erwähnt, dass das Feedback der Community überaus wichtig sei. Was ich an dieser Stelle allerdings nicht ganz nachvollziehen kann, ist warum keine der offenen Wünsche und Fragen in die Tat umgesetzt werden. Das Spiel spielt sich träge und schwammig, außerdem macht es, wenn man Glück hat, genau 10 Minuten Spaß. Gut, auch diese 10 Minuten sammeln sich mit der Zeit, aber wirklich Wert, sind sie das Geld nicht. Ich kann es einfach nicht verstehen, warum man nicht einfach ein Diablo 3 im Warhammer 40k Gewand gebastelt hat.

Fazit

Der Beitrag fällt recht kurz, da es wirklich nicht viel Neues zu erklären gibt. Vor einigen Wochen habe ich das Spiel noch hochgelobt und heute kann ich eigentlich nur davon abraten, auch wenn ich gerade ein T-Shirt von Warhammer 40k Inquisitor Martyr trage. Andere Redakteure während der Konferenz, waren fest davon überzeugt, dass das Spiel ein Hit wird. Ich sehe aktuell nur noch rot für Warhammer 40k Inquisitor Martyr (was für ein Name!).

 

Hat dir der Beitrag gefallen?
Lass es mich wissen, wenn dir der Beitrag gefallen hat. Klicke einfach auf eine Schaltfläche. Das hilft mir mich zu verbessern und sorgt für ein wenig mehr Schreibmotivation.
Ja
Nein
Bereitgestellt von Devhats

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.