Randlocher
Die Gilde 3

Early Access

Die Gilde 3 wurde gestern oder die Nacht, auf Steam im Early-Access veröffentlicht. Das Spiel sammelt massenweise schlechte Kritiken ein und dank Steam, wird das Spiel auf Grund dieser Kritiken auch schlechter in den Listen gerankt. Ich frage mich was in den Köpfen der Käufer vor sich geht?

Anscheinend weiß niemand so wirklich, was Early-Access ist – egal was manch ein Publisher(!) in seiner Beschreibung behauptet. Ich behandele das Thema hier jetzt im Bezug auf die Gilde 3 und als frühe Alpha, denn was anderes ist der Early-Access für Die Gilde 3 nicht!

Eine frühe Alpha, ist keine Beta und eine frühe Alpha ist kein vollwertiges Spiel. Man kann beim Kauf eines Spiel in der frühen Alpha froh darüber sein, wenn das Spiel überhaupt startet – denn das muss es nicht. Es ist eine frühe Alpha-Version, eine Version die zum Testen da ist. Das muss auch keine aktuelle Version der Entwicklungen sein. Es kann auch einfach nur eine ältere Version sein, bei der man testen möchte, wie das Spiel funktioniert wenn verschiedene Köpfe darin herumspielen – wir Spieler.

Eine frühe Alpha ist kein fertiges und vollwertiges Spiel! Hier bezahlt man für etwas, dass man irgendwann bekommt (wenn man Glück hat). Außerdem ist es wichtig zu erwähnen, dass Spiele die auf Steam veröffentlicht, grundsätzlich nicht von den Entwicklern gepflegt werden. Dafür ist der Publisher da. Der pflegt die Profile und schreibt den „Verkaufstext“. Wenn dort steht, dass das Spiel spielbar ist, heißt es nicht, dass die Entwickler das auch so sehen oder gesagt haben.

Ein anderer Punkt in Bezug auf Die Gilde 3: Während der Präsentation auf der gamescom 2017, wurde auch ganz klar gesagt, dass sich das Spiel noch in der Entwicklung befindet und sich die Entwickler gerne die Zeit dafür nehmen. Wenn der Publisher etwas anderes behauptet, um seine Euros zu kassieren, dann kann der Entwickler nichts dafür.

Was mich auch nervt, ist die Review-Funktion für Alpha-Versionen! Meiner Meinung nach hat diese Funktion nicht im vollem Umfang zu greifen. Man kann so etwas ja anbieten, aber darf nicht danach filtern oder es darf keinen Einfluss auf die Platzierung in den Suchen haben. Das Spiel befindet sich in der Alpha-Version und sollte nicht mit fertigen Spielen, in einer Liste auftauchen und deshalb weniger verkauft werden, weil es in dieser Liste dank des schlechten Rankings einfach untergeht. Genau das ist das Problem der ganzen guten(!) Indie-Spiele. Die gehen in der Liste unter und können sich am Ende auf 300 Verkäufe freuen. Großartig.

Ich für meinen Teil, freue mich auf die Gilde 3 und warte noch etwas ab. Ich habe mir das Spiel schon gekauft und werde es auch antesten, mehr aber auch nicht. Denn ist noch nicht fertig und so werde ich das Spiel auch behandeln. Vielleicht kann ich auch eine Runde spielen. Wenn nicht, egal…

Bildquelle

Hat dir der Beitrag gefallen?
Lass es mich wissen, wenn dir der Beitrag gefallen hat. Klicke einfach auf eine Schaltfläche. Das hilft mir mich zu verbessern und sorgt für ein wenig mehr Schreibmotivation.
Ja
Nein
Bereitgestellt von Devhats

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.